Einsatzbereit seit 1945

Am 09.03.2019 fand die 74. Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Münsteuer im Gasthaus Schachinger statt.

 

Kommandant HBI Pointner Christian konnte Zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Darunter befanden sich Herr Pfarrer Stefan Mitterhauser, Sowie Herr Bürgermeister Bernhard Öttl.

Unseren Abschnittsfeuerwehrkommandanten BR Hans Wimmer konnte ebenfalls zu den Gästen gezählt werden.

HBI Ing. Mathias Zarbl, HBI Thomas Lepitschnik und HBI Jürgen Oberndorfer konnten in Vertretung der Feuerwehren Reichersberg und Traxlham sowie Antiesenhofen ebenfalls begrüßt werden.

 

Den Obmann des Musikvereins Antiesenhofen/Reichersberg Günter Hörmaier konnten wir aufs herzlichste willkommen heißen.

 

Ebenso nahmen 42 Kameraden  un Kameradinnen aus dem Aktiv stand sowie 3 aus der Jugend bei der Vollversammlung teil.

 

Es wurden sehr Interessante Berichte, des im Vorjahr neu gewählten Schriftführers AW Lukas Mayrdobler, sowie der Kassenführerin AW Johanna Hanslmaier vorgetragen.

Unsere Wehr weist derzeit 60 Mitglieder auf.

Unter anderem Bewältigten die Kameraden im Vorjahr 19 Technische und 22 Brand Einsätze.

Wir wurden zu 2 schweren Verkehrsunfällen mit Todesfolge alarmiert und konnten 4 schwer und 5 Verletzte Personen aus Ihrer Misslichen Lage helfen.

Bei den Brandeinsätzen hatten wir 2 KFZ Brände sowie 2-mal Brand Gewerbe Industrie zu Verzeichnen.

Ebenfalls wurde zu einer Tierrettung ausgerückt.

Was eine gesamte Stundenzahl zum Wohle der Bevölkerung aus Reichersberg von 7088 Stunden ergab.

Unter anderem wurden einige Kameraden und Kameradinen für Ihre tollen Leistungen befördert.

Des weiteren wurden 4 Kameraden für 25-Jährige zugehörigkeit geehrt.

 

 

Das Highlight im Jahr 2018 war definitiv das Abschnittsfeuerwehrfest des Abschnittes Obernberg am 25. Und 26.Mai 2018.

 

Wir konnten am Samstag beim Leistungsbewerb: 114 Antritte im Aktivbereich sowie 109 Antritte bei der Jugend verzeichnen.

Des Weiteren konnten 50 Gastfeuerwehren am Samstagabend bei Totengedenken begrüßt werden.

Am Samstag waren 10 Gastfeuerwehren der Einladung zur Feuerwehrhaus und Fahrzeugsegnung sowie der neuen Tragkraftspritze gefolgt.

Ein großer Dank gilt unseren Sponsoren und Gönnern unserer Wehr!

Kommandant Pointner bedankte sich im Anschluss noch für die geleistete Arbeit im Abgelaufenem Jahr und konnte anschließend die Vollversammlung nach genau 1,5 Stunden schließen.

 

„Gott zur Ehr dem nächsten zu Wehr“