FF-Münsteuer

    Einsatzbereit seit 1945

            Am heutigen Sonntag Nachmittag führt unsere Wehr die Verkehrswegsicherung in Reichersberg bei dem Kunsthandwerksmarkt durch!

            Durch den sehr hohen Besucher Andrang haben unser Kameraden viel zu tun.

             

             

            Mannschaft:8
            Fahrzeuge: KLFA und KDO
            Einsatzdauer:12:15 bis 16:45 Uhr

                  Am heutigen Tage wurden unsere drei Feuerwehren des Pflichtbereiches zu einem Brandmeldealarm nach Reichersberg alarmiert.

                  Am Einsatzort angekommen wurde festgestellt dass der Melder bei Schweißarbeiten ausgelöst hat.

                  Die Intervetionszeiten an der Brandmeldeanlage wurde von der Montagefirma  noch nicht richtig eingestell!

                   

                  Somit konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

                   

                  Fahrzeug: KLFA

                  Mannschaft: 5 Mann

                  Einsatzdauer:15:14 bis 15:40 Uhr

                        Sirenenprogramm Feuer von FW ausgelöst lautete das Alamierungs Stichwort

                        Heute wurden wir zu einem  ungewöhnlichen Einsatz alamiert.

                        Im Feuerwehrhaus hat ein Rauchmelder angeschlagen der im Heizraum ist.
                        Der Melder löste innerhalb von 30 Sekunden die Sirene aus, weil er nicht Quittiert wurde, da niemand im Feuerwehrhaus anwesend war.

                        Im Heizraum hat vermutlich das Rauchrohr, das innenliegend ist geöffnet, wodurch der Melder anschlagen hat.

                        Vermutlich durch den starken Nebel der Momentan draussen herscht, drückte dieser den Rauch zurück.

                        Mannschaft: 15 Mann
                        Fahrzeuge: – – – –
                        Einsatzdauer: 20:07 bis 20:11 Uhr

                              Heute wurden die drei Wehren aus Reichersberg zu einem Brandmeldealarmnach Kammer gerufen!

                              Bei der Laageerkundung wurde festgestellt, das der Melder vermutlich beim Starten des Rasenmähertraktors ausgelöst hat.

                              Somit konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden!

                              Fahrzeug: KLFA
                              Mannschaft: 7
                              Einsatzdauer: 12:37 bis 12:59 Uhr

                                    Ausgelöst in der Ausfertigungshalle, vermutlich durch einen elektrischen defekt!

                                     

                                     

                                    Mannschaft: 16
                                    Fahrzeuge: KLFA, KDO
                                    Einsatzdauer: 14:13 bis 15:00Uhr

                                          Heute rückten wir zur Ortseinfahrt nach Münsteuer  zu einer Fahrzeugbergung aus.

                                          Am Einsatzort angekommen konnten wir festellen das die Fahrzeuglenkerin mit dem Rechten Vorderrad in einen kleinen Graben gekommen ist.

                                          Mittels Hebekissen und Unterlegshölzer konnten wir das Fahrzeug befreien und anschließend auf die Straße zurückschieben.

                                          Mannschaft: 10
                                          Fahrzeuge: KLFA und KDO
                                          Einsatzdauer:18:22 bis 18:44 Uhr

                                                Heute rückten wir gemeinsam mit der FF Reichersberg und FF Traxlham zu einem Brandmeldealarm ins Industrigebiet aus.

                                                Am Einsatzort angekommen konnte festgestellt werden das bei Servicearbeiten an der Brandmeldeanlage vermutlich zu einer überschneidung gekommen ist.

                                                Somit konnte wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

                                                 

                                                Mannschaft: 5 Mann
                                                Fahrzeuge:KLFA
                                                Einsatzdauer: 15:07 bis 15:32 Uhr

                                                      Heute rückten wir zu einem Wespennest Einsatz nach Hübing aus.

                                                      Eine besorgte Landwirtin hat uns heute telefonisch mitgeteilt, das am Heuboden direkt beim Eingang am Boden Wespen sind.

                                                      Die erste Maßnahme war die Beleuchtung aufzubauen.

                                                      Wir öffneten die Bodenlattung und konnten dann auch schon das Nest beseitigen.

                                                      Somit besteht keine Gefahr mehr und die Rundballen können damit hinaufgehoben werden um die Pferde über den Winter zu bringen.

                                                       

                                                      Mannschaft: 6 Mann
                                                      Fahrzeuge: KLFA
                                                      Einsatzdauer: 20:10 bis 21:00Uhr

                                                            Heute rückten wir zur Verkehrswegsicherung beim Druschfest nach Kammer aus.

                                                            Es war ein unglaubliches Fest, herzliche Gratulation an die Landjugen Ort i. I.

                                                            Wir wiesen die Autos in die dementsprechenden Parkplätze ein.

                                                            Mannschaft: 9

                                                            Einsatzdauer: 10:00 bis 13:00

                                                            Fahrzeuge: KLFA, KDO

                                                                  Heute rückten wir gemeinsam mit den Kameraden der FF Ried zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz aus.

                                                                  Am Einsatzort angekommen konnten wir folgende Lage feststellen.

                                                                  In einem Dunstabzugsrohr bei einem Bauernhaus hat sich ein Bienenvolk eingenistet.

                                                                  Das Nest bzw. die Wabe, das mehr als einen Meter in das Rohr ragte, musste entfernt werden da der Dunstabzug nicht mehr funktionierte.

                                                                  Mit unserem ortsansässigen Imker und der Drehleiter aus Ried konnten wir das Volk in einen Bienenstock umsiedeln.

                                                                  Wir werden morgen Abend nochmals anrücken um den Bienenstock, wo sich derzeit die Bienen ansiedeln, vom Kamin herunter zu holen.

                                                                  Der Imker wird die Insekten in sein Bienenvolk eingliedern.

                                                                  Danke bei den Kameraden der Freiwillige Feuerwehr Ried im Innkreis und unseren örtlichen Imker Roland Bubestinger für die gute Zusammenarbeit.

                                                                  Mannschaft: 6

                                                                  Fahrzeuge: KLFA, Leiter Ried

                                                                  Einsatzdauer: 18:00 bis 2100Uhr