Brand Strommasten

Zu einem brennenden Strommast wurden die Freiwillige Feuerwehr Münsteuer,
Reichersberg und Traxlham am Abend des 17. Mai 2024 alarmiert.

Bei dem Masten einer 30kV-Leitung, an der Grenze zwischen dem Gemeindegebiet von Antiesenhofen und Reichersberg, in der Ortschaft Hübing, dürfte ein Isolator gebrochen sein, woraufhin es zu einem Kurzschluss gekommen war. Im Bereich des Querträgers brach daraufhin ein Feuer aus.

Zwei aufmerksame Fischer an der Antiesen bemerkten den Brand und setzten sofort den Notruf ab.
Um 18:46 rückte die Feuerwehr zur Einsatzstelle aus.
Dort zeigte sich, dass der Mast schon sehr stark beschädigt und beinahe zur Gänze durchgebrannt war.
Es bestand somit große Gefahr, dass der gesamte Mastkopf, der noch immer unter Spannung stand,
zu Boden stürzen könnte. Mittels einer Schnellangriffsleitung konnte das Feuer (unter Einhaltung der notwendigen Sicherheitsvorkehrungen) aber noch rechtzeitig abgelöscht werden.

Nach Kontrolle und Freigabe durch Bedienstete des zuständigen Energieversorgers konnte die Feuerwehren sowie die Polizei wieder abrücken.

Datum:
17.05.2024

Einsatzdauer:
18:46 – 21:13 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer, FF Reichersberg, FF Traxlham,
Polizei,
Energie AG

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Am Sonntag, 05.05.2024 wurden die Freiwillige Feuerwehr Münsteuer und Feuerwehr Reichersberg zu einem Verkehrsunfall mit Aufräumarbeiten alarmiert.
In einem Kreuzungsbereich auf der B148, kam es aus bislang unbekannten Gründen zu
einer Kollision zweier PKW.
Am Einsatzort wurde umgehend eine Umleitung eingerichtet,
sowie bei den Aufräum- u. Verladearbeiten mitgeholfen!
Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Datum:
05.05.2024

Einsatzdauer:
14:24 – 16:05 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer, FF Reichersberg
Rotes Kreuz,
Polizei,
Bergeunternehmen Fa. Reich

Brand Gebäude/Keller

Kellerbrand im Schützenhof in Münsteuer. So lautete die Alarmierung am Samstagmorgen, 13.04.2024, für die FF Münsteuer, FF Reichersberg und FF Traxlham.
Am Einsatzort eingetroffen wurde dem Einsatzleiter der FF Münsteuer mitgeteilt, dass es im Schießkanal zu einer Verpuffung kam und sich das Feuer daraufhin schnell im Keller ausbreitete.
Alle Personen konnten sich ins freie retten. Weiters wurden durch mehreren Augenzeugen kleinere Explosionen berichtet.

Da die Lage anfangs noch relativ unklar war, wie weit sich das Feuer bereits im Keller ausgebreitet hat, sowie durch die starke Rauchentwicklung im ganzen Schützenhof,
wurde umgehend die Alarmstufe 2 alarmiert.

Durch das rasche Eingreifen der Einsatzkräfte konnte der Brand unter schweren Atemschutz schnell gelöscht und ein größeres Ausbreiten verhindert werden.

Lobenswert: Die Evakuierung der Mitglieder und Gäste des Schützenhofes verlief einwandfrei.
Außerdem räumten alle PKW-Besitzer den vollen Parkplatz noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr und sicherten somit wertvolle Stellfläche für die Einsatzkräfte.

Weitere Anmerkung: Vor fast genau 2 Jahren wurde im Schützenhof eine Alarmstufe 2 Übung abgehalten. Übungsannahme damals…
…eine Verpuffung im Schießkeller mit Ausbreitung auf den Schützenhof.

Datum:
14.04.2024

Einsatzdauer:
09:21 – 12:46 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer, FF Reichersberg, FF Traxlham,
FFAntiesenhofen, FF Ort i.I., FF St. Martin i.I., FF St. Georgen b.O.,
FF Katzenberg FF Maasbach/SD, FF Ried i.I.
Bezirksfeuerwehrkommandant,
Abschnittsfeuerwehrkommandant,
Landesfeuerwehrarzt,
Rotes Kreuz,
Polizei

Verkehrsunfall Aufräumarbeiten

Am 21.03.2024 um 21:05 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Münsteuer gemeinsam mit der der
FF Reichersberg zu einem Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen alarmiert.

Auf der B148, Kilometer 2,4 touchierte ein PKW die Leitplanken und prallte anschließend frontal in den Gegenverkehr. Glücklicherweise wurden keine Personen eingeklemmt.
3 Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit den anwesenden Rettungsfahrzeugen ins Krankenhaus gebracht.

Die Aufgaben der Feuerwehren bestand darin, den stark frequentierten Verkehr großräumig umzuleiten, die Unfallstelle auszuleuchten, ausgetretene Betriebsmittel zu binden und unterstützen das Bergeunternehmen Fa. Reich. Anschließend wurde noch die Straße gereinigt.

Danke allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit!

Datum:
21.03.2024

Einsatzdauer:
21:05 – 23:21 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer, FF Reichersberg, Rotes Kreuz, Polizei, Bergeunternehmen Fa. Reich

Brand Industrie – Metallpulver

„Brand Metallpulver“ – so lautete die Alarmierung am Donnerstagnachmittag, 22.02.2024, für die Freiwillige Feuerwehren Münsteuer, Traxlham und Reichersberg.

Bei einer ansässigen Firma im Gewerbegebiet Kammer, war ein abgestellter, mit Metallpulver und Metallspäne gefüllter Big-Bag in Feuer geraten.

Der Sack wurde mittels Stapler und schweren Atemschutz ins Freie auf den Firmenparkplatz transportiert.
Dort wurde das glühende Metallpulver mit Sand bedeckt.

Datum:
22.02.2024

Einsatzdauer:
15:45 – 16:47 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer, FF Traxlham, FF Reichersberg, Rotes Kreuz, Polizei

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Am 17.01.2024 um 02:37 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Münsteuer gemeinsam mit der der FF Reichersberg und der FF Antiesenhofen in die Ortschaft Hübing zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert.
Auf der Landstraße in Fahrtrichtung Antiesenhofen kam ein Fahrzeuglenker von der Fahrbahn ab und fuhr auf einem Baum auf, welcher durch die Wucht des Aufpralls entwurzelte wurde.
Der PKW drehte sich um 90 Grad auf die Fahrerseite und kam im angrenzenden Waldstück zu liegen.

Gemeinsam mit dem Notarzt wurde eine Rettung durch das Fahrzeugdach beschlossen. Durch das gute zusammenarbeiten aller 3 Wehren konnte der PKW-Lenker rasch mit Hilfe von Schere, Spritzer  und Spineboard dem Roten Kreuz übergeben werden.

Der Autolenker wurden unbestimmten Grades verletzt. Der Mann musste vor Ort vom Notarzt und dem Roten Kreuz notfallmedizinisch erstversorgt und anschließend in das Krankenhaus gebracht werden.

Nach der Versorgung des Verletzten und der Freigabe durch die Polizei führten die Freiwilligen Feuerwehren gemeinsam mit dem Bergeunternehmen Reich die Fahrzeugbergung durch.

Danke allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit!

Datum:
17.02.2024

Einsatzdauer:
02:37 – 04:30 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer, FF Reichersberg, FF Antiesenhofen, Polizei, Rotes Kreuz, Notarzt,
Bergeunternehmen Fa. Reich

Brand Gewerbe/Industrie

Am Mittwoch, kurz vor Mitternacht, wurden die Feuerwehren Reichersberg, Münsteuer und Traxlham zu einem Brand ins Gewerbegebiet Kammer alarmiert.

Beim Eintreffen konnte festgestellt werden, dass bei der Absaugung in der Lackierkabine ein Brand ausgebrochen war.
Durch das rasche Engreifen der Mitarbeiter, konnte der Entstehungsbrand mittels Feuerlöscher,
noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden.
Anschließend wurde mittels Wärmebildkamera die Anlage noch auf eventuelle Glutnester kontrolliert.

Datum:
10.01.2024

Einsatzdauer:
23:43 – 00:25 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer

Verkehrswegsicherung

Wegen einem umgestürzten und hängengebliebenen Baum, welcher noch aufgrund des Sturms „Zoltan“ von einer Fachfirma beseitigt werden musste, wurde die FF Münsteuer telefonisch nach Hübing alarmiert.

Hauptaufgabe der FF Münsteuer war die Durchführung einer Straßensperre sowie das Einrichten einer Umleitung.

Datum:
08.01.2024

Einsatzdauer:
10:30 – 12:00 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer

Baum über Straße

Auch die FF Münsteuer wurde kurz vor Weihnachten nicht vom Sturmtief „Zoltan“ verschont.
Am 23.12.2023 wurden wir in die Ortschaft Hübing alarmiert. Dort wurde die Ortszufahrt durch einen umgestürzten Baum blockiert. Dieser konnte von uns rasch beseitigt werden.

Anschließend führten wir noch eine Kontrollfahrt im Einsatzgebiet durch.

Einsatzdauer:
06:20 – 07:11 Uhr

Einsatzorganisationen:
FF Münsteuer