Einsatzbereit seit 1945
Heute wurden die drei Feuerwehren der Marktgemeinde Reichersberg zu einem Brandmeldealarm ins VAZ Stift Reichersberg alamiert.
 
Bei der Lageerkundung wurde sofort eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen.
 
Mittels Atemschutztrupp der FF Reichersberg und Münsteuer wurde die weitere Lage erkunde.
Es konnte festgestellt werden, das bei der Notbeleuchtungsanlage mehrer Batterien aufgebläht und Stark erhitzt waren.
Mittels Co2 Löscher wurden diese gekühlt.
Eine Fachfirma klemmte die Leitungen ab.
Somit konnten wir die Batterien ins Freie befördern um weiteren Schaden zu verhindern.
 
Fahrzeuge: KLF, KDO
Einsatzdauer: 11:23 bis 12: 40 Uhr
Mannschaft: 14